Freiwillige Feuerwehr Fladnitz an der Teichalm

Gründung der FF Fladnitz an der Teichalm: 11. 1. 1893

Email: kdo.009@bfvwz.steiermark.at

Telefonnummern:
Tel. Rüsthaus: +433179 23238-410
Notruf: 122

Mannschaftsstand am 01.03.2021:
Aktive Mannschaft: 92 Männer und Frauen
B-Mannschaft: 11 Mann
Jugend: 7 Mädchen und Burschen
Gesamtstand: 110 Männer und Frauen

Statistik 2020:
29 Einsätze: 297 Einsatzstunden
62 Tätigkeiten: 1830 Stunden
21 Übungen: 112 Stunden

Gesamt: 2622 Gesamtstunden

Statistik der letzten 10 Jahre (2010 - 2020):
598 Einsätze: 7.628 Einsatzstunden
2264 Tätigkeiten: 66.646 Stunden
317 Übungen: 11.038 Stunden

Gesamt: ca. 85.000 Gesamtstunden

Kommando

Kommandant

HBI Gerald Edlinger

Kommandantstv.

OBI Johannes Hechtl

Kassier

BM d. V. Manfred Huber

Schriftführer

BM d. V. Franz Kratzer

Züge:

Kommandant 1. Zug

OBM Bernhard Raith

Gruppenkdt. 1. Zug

LM Michael Winter

Gruppenkdt. 1. Zug

LM Thomas Ostermann

Kommandant 2. Zug

BI Arnold Huber

Gruppenkdt. 2. Zug

HLM Johann Kletzenbauer

Gruppenkdt. 2. Zug

HLM Andreas Knoll

Kommandant 3. Zug

BM Harald Stockner

Gruppenkdt. 3. Zug

OLM Markus Winter

Gruppenkdt. 3. Zug

OLM Stefan Niederl jun.

Erweiterter Ausschuss/Sachbereiche:

Atemschutz

OLM d.F. Manfred Kletzenbauer

Funk

LM Michael Winter

Sanität

FM Guntram Stückler

Jugend

FM Martina Schmidt

Ausbildung

OBI Johannes Hechtl

Leistungsabzeichen/Leistungsprüfungen

LM d.F. Franz Pieber

EDV

HLM Johann Kletzenbauer

Geräte / Maschinen

LM d.F. Christoph Windisch

Menschenrettung und Absturzsicherung

LM Thomas Ostermann

Senioren

LM Franz Göbel

Rüsthaus

FM Stefan Schinnerl und FM Thomas Übelleitner

FF-Ausschuss Fladnitz an der Teichalm

Rüsthaus Fladnitz an der Teichalm

Über den Bau des ersten "Spritzengebäudes" Sind keine Aufzeichnungen auffindbar.
Das zweite Rüsthaus, in dem auch der Proberaum der Feuerwehrmusik untergebracht war, wurde am 13.09.1925 gesegnet.
Das 3. Rüsthaus mit dem heutigen Standort zwischen Pfarrsaal und Gemeindeamt konnte 1974 bezogen werden. Bereits damals war Platz für 3 Fahrzeuge sowie einem Bereich für die Umkleiden der Mannschaft und einem Atemschutzraum.
Im Jahre 1995 wurde das Rüsthaus umgebaut und um einen Feuerwehrlehrsaal sowie einem Kommandoraum erweitert.

Um für das 2006 angeschaffte Mannschaftstransportfahrzeug Platz zu finden, wurde das KLF in eine separate Garage unweit vom Rüsthaus gestellt.

Der letzte Umbau liegt noch nicht lange zurück. 2012 wurde ein neuer Rüsthausboden verlegt, sowie große Teile der Einrichtung erneuert.

Fladnitz an der Teichalm

Termine:

Impressum | Kontakt | Datenschutz

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.